LEISTUNGSDIAGNOSTIK   

 

Als Evaluations-Methoden für den körperlichen Leistungsstand verwenden wir den Conconi-Test auf dem Fahrrad-Ergometer und den Laktat-Test. 

Damit wird bei zunehmender Belastungsintensität die anaerobe Schwelle (Abbruch der linearen Beziehung von Leistung  und Herzfrequenz ) als Indiz für die Ausdauerleistungsfähigkeit bestimmt. 

 

Diese Untersuchungs- und Testverfahren  geben Auskunft über den individuellen Leistungsstand und dienen als Grundlage von Empfehlungen für die sinnvolleGestaltung eines zielorientierten Trainingsprogrammes.

 

Leistungsdiagnostik ist nicht nur für ambitionierte (Hoch-Leistungssportler geeignet. Gerade auch für Patienten mit manifesten Vorerkrankungen (z. B. Diabetes mellitus, arterielle Hypertonie, koronare Herzerkrankung), für die ein betreutes Bewegungsprogramm eine wichtige therapeutische Massnahme darstellt, ist eine genaue Leistungsanalyse sinnvoll.